• HOTLINE 0211 310 546 930

vnwi_mitglied

Neues Urteil zum Rauchern

rauchen auf dem balkon weiterhin erlaubt

Rauchen auf dem Balkon ist auch weiterhin erlaubt. Das Amtsgericht Rathenow hat hierzu eine Entscheidung getroffen.

Ein Ehepaar hatte geklagt, weil auf dem Balkon unter ihrer Wohnung geraucht wurde. Zum Beweis legten sie ein Protokoll mit den Zeiten des Rauchens und Fotos vor. Mit der Klage wollten sie erreichen, das nur noch zu bestimmten Zeiten auf dem Balkon geraucht werden darf.

Die Beklagten gaben an, das sie täglich bis zu 12 Zigaretten auf ihrem Balkon rauchen würden. Dies würde keine übermäßige Belästigung darstellen meinte das Gericht und wies die Klage ab.

Ausschlaggebend für das Gericht ist ein Urteil des LG Hamburg. Hier hatten es die Richter als nicht mehr hinnehmbar angesehen, das mehr als 20 Zigaretten am Tag auf dem Balkon geraucht wurden.

Gerade vor dem Hintergrund Entscheidung des Amtsgerichts Düsseldorf, wo der Kündigung eines 75jährigen Mieters wegen zu starker Belästigung der Mitmieter durch Rauchen stattgegeben wurde, ist das Urteil aus Brandenburg interessant.

(AG Rathenow, Urteil v. 6.9.2013, 4 C 300/13)

CONgenial

Wie die Stimmung in einem Haus mit mehreren Parteien ist, hängt immer auch von der Hausverwaltung ab. Wenn die Mieter zufrieden sind, werden sie auch langfristig dort wohnen bleiben wollen. Es geht aber nicht allein um den Zustand des Hauses und um den Umgang mit den auftretenden Problemen, sondern auch um die sozialen Beziehungen, die sich unter einem Dach bilden. Daher legen wir Wert darauf, angenehme Mieter zu finden, die sich sympathisch sind und schaffen damit die Grundlage für ein gutes Zusammenleben in einer Hausgemeinschaft.



Rufen Sie uns an. Wir sind gerne für Sie vor Ort!