• HOTLINE 0211 310 546 930

vnwi_mitglied

Legionellenprüfung bis 31.12.2013

erste legionellenprüfung muss noch in diesem jahr durchgeführt werden

Bis zum 31.12.2013 müssen alle Mehrfamilienhäuser mit einer zentralen Warmwasseraufbereitung auf Legionellen untersucht weden. Diese Prüfpflicht schliesst auch Wohneigentumsgemeinschaften mit ein.

Ausgenommen sind nur Wohnhäuser mit einer dezentralen Warmwasseraufbereitung, Einfamilien- und Zweifamilienhäuser. Wohngebäude, in denen zentrale Warmwasserspeicher oder Durchlauferhitzer mit einem Volumen von mehr als 400 Litern stehen müssen geprüft werden. Die Prüfpflicht gilt auch für solche Häuser, in denen das Volumen zwischen Trinkwassererwärmer und der am weitesten entfernten Zapfstelle mehr als drei Liter beträgt.

Zur Untersuchung des Trinkwassers müssen an mehreren Stellen Wasserproben durch ein zugelassenes Labor entnommen und auf Legionellen untersucht werden. Die Labore sind bei den zuständigen Landesgesundheitsbehörden gelistet. Die Ergebnisse der Untersuchung müssen den Mietern einmal im Jahr beispielsweise durch Aushang oder mit der Betriebskostenabrechnung zur Kenntnis gegeben werden.

Solange es bei der Untersuchung zu keinen Beanstandungen kommt, muss die Prüfung alle drei Jahre wiederholt werden. Die Kosten sind als Betriebskosten umlegbar.

CONnection

HAUScon arbeitet seit vielen Jahren mit zuverlässigen Handwerkern und qualifizierten Partnerfirmen zusammen, für die wir unsere Hand ins Feuer legen würden. Sie alle entsprechen unseren hohen Anforderungen und Qualitätsansprüchen. Uns alle verbinden der Blick fürs Ganze sowie ein respektvoller Umgang miteinander, mit dem Hausbesitzer und den Mietern.



Rufen Sie uns an. Wir sind gerne für Sie vor Ort!