• etg24
vdiv_mitglied

Vermieter und Verwalter werden zu GEZ-Helfern

vermieter & verwalter sind verpflichtet der gez auskunft zu geben.

Vermieter und Ver­wal­ter müs­sen ab 2013 der GEZ über ihre Mie­ter Aus­kunft geben.
Ab 2013 wird die Rundfunkgebühr pauschal pro Haushalt erhoben. Es wird davon ausgegangen, dass jeder Haushalt ein Gerät zum Empfang von Fernsehen oder Radio in der Wohnung vorhält. Dies kann neben den Klassikern Fernseher oder Radio auch ein Computer, Laptop oder Smartphone sein.
Die Rundfunkgebühr beträgt dann einheitlich 17,98 Euro/Haushalt. Um alle Haushalte zu ermitteln greift die GEZ auf die Hilfe der Eigentümer und Verwalter zurück - sie sind zur Hilfe verpflichtet.

CONgenial

Wie die Stimmung in einem Haus mit mehreren Parteien ist, hängt immer auch von der Hausverwaltung ab. Wenn die Mieter zufrieden sind, werden sie auch langfristig dort wohnen bleiben wollen. Es geht aber nicht allein um den Zustand des Hauses und um den Umgang mit den auftretenden Problemen, sondern auch um die sozialen Beziehungen, die sich unter einem Dach bilden. Daher legen wir Wert darauf, angenehme Mieter zu finden, die sich sympathisch sind und schaffen damit die Grundlage für ein gutes Zusammenleben in einer Hausgemeinschaft.



Rufen Sie uns an. Wir sind gerne für Sie vor Ort!