• etg24
vdiv_mitglied

Bundestag will weiterhin keine Mietpreisbremse

auch im zweiten anlauf verweigert der bundestag seine zustimmung zur mietpreisbremse

Nachdem schon ein Antrag der SPD-Fraktion zur Mietpreisbremse bei Neuvermietungen abgelehnt wurde, konnte nun auch ein Antrag von Bündnis90/Grüne keine Mehrheit im Bundestag finden.

Der Antrag sah vor, dass die Miete in Gegenden mit Wohnraumknappheit bei der Neuvermietung die ortsübliche Vergleichsmiete um nicht mehr als zehn Prozent übersteigen darf. Der Antrag entsprach genau dem, was CDU/CSU in ihrem Programm für die Bundestagswahl 2013 festgelegt haben.

CONgenial

Wie die Stimmung in einem Haus mit mehreren Parteien ist, hängt immer auch von der Hausverwaltung ab. Wenn die Mieter zufrieden sind, werden sie auch langfristig dort wohnen bleiben wollen. Es geht aber nicht allein um den Zustand des Hauses und um den Umgang mit den auftretenden Problemen, sondern auch um die sozialen Beziehungen, die sich unter einem Dach bilden. Daher legen wir Wert darauf, angenehme Mieter zu finden, die sich sympathisch sind und schaffen damit die Grundlage für ein gutes Zusammenleben in einer Hausgemeinschaft.



Rufen Sie uns an. Wir sind gerne für Sie vor Ort!